• Zielgruppen
  • Suche
 

Forschungsprojekte

Forschung und Entwicklung in Staat und Wirtschaft (EFI Indikatorikstudie 2018)

Bearbeitung:Dr. Ulrich Schasse
Laufzeit:März 2017 - März 2018
Förderung durch:Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI), Berlin

Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in Staat und Wirtschaft, d. h. in der Industrie sowie an Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen, sind Schlüsselfaktoren für technologische Innovationsprozesse. Sie bilden maßgebliche Voraussetzungen für Wachstum, Produktivität und die internationale Wettbewerbsfähigkeit von Volkswirtschaften und bedürfen deshalb besonders sorgfältiger Beobachtung.

In der diesjährigen Vollstudie wird eine differenzierte Analyse der internationalen und deutschen FuE-Strukturen und -Entwicklungen vorgenommen. Im Mittelpunkt der Analyse steht der internationale Vergleich hinsichtlich Intensität und Dynamik des FuE-Einsatzes in Wirtschaft, Hochschulen und außeruniversitären Einrichtungen. Internationale Divergenzen in den Wechselbeziehungen zwischen Staat und Wirtschaft werden u. a. durch die Analyse der Finanzierung von FuE und die staatlichen FuE-Budgets dargelegt. Besonderes Augenmerk soll dieses Jahr auf die Form der staatlichen Finanzierung von FuE in der Wirtschaft (direkt, indirekt) gelegt werden. Der Bedeutung kleiner und mittlerer Unternehmen für FuE wird ebenso im internationalen Vergleich nachgegangen wie den Unterschieden hinsichtlich der sektoralen Verteilung von FuE in der Wirtschaft. Zudem werden aktuelle und detaillierte Strukturinformationen zu FuE in der deutschen Wirtschaft im Jahr 2015 vorgelegt, die auf der im Jahr 2016 durchgeführten Vollerhebung des Stifterverbandes für die deutsche Wissenschaft basiert.

Publikationen

Schasse, Ulrich, Birgit Gehrke, Gero Stenke (2018): Forschung und Entwicklung in Staat und Wirtschaft – Deutschland im internationalen Vergleich, Studien zum deutschen Innovationssystem Nr. 2-2018 | datei |

Übersicht