• Zielgruppen
  • Suche
 

Indikatorikstudie zu "Bildung und Qualifikation" erschienen

Ein gut funktionierendes, effektives und effizientes Bildungssystem ist eine entscheidende Basis für Forschung und Innovation, Produktivität und wirtschaftlichen Wohlstand. Deshalb wird von der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) in jedem Jahr eine Indikatorikstudie zum Thema "Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit" vergeben. Die aktuell vorgelegte Vollstudie wurde gemeinsam vom Deutschen Institut für Hochschulforschung (DZHW), dem CWS und dem Soziologischen Forschungsinstitut (SOFI) an der Georg-Universität Göttingen erstellt. 

Darin werden zunächst die Qualifikationsstrukturen der Erwerbstätigen in Deutschland wie auch im internationalen Vergleich aus verschiedenen Blickwinkeln (nach Wirtschaftssektoren, Berufen, Alter) sowie im Zeitablauf analysiert, um daraus Hinweise auf die Qualifikationsnachfrage ziehen zu können. Angebotsseitig werden ausführlich verschiedene Aspekte der beruflichen und hochschulischen Bildung und deren Zusammenspiel untersucht. Besonderes Augenmerk wird dabei jeweils auf naturwissenschaftlich-technische Qualifikationen, Berufe oder Fachrichtungen gelegt, weil diese für die technologische Leistungsfähigkeit von zentraler Bedeutung sind. Zusätzlich wird ein Blick auf die Weiterbildungsbeteiligung geworfen.

Gehrke, Birgit, Katrin John, Christian Kerst, Markus Wieck, Sandra Sanders und Gert Winkelmann (2017): Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands 2017, Studien zum deutschen Innovationssystem Nr. 1-2017.